Volker Schober Immobilien  

Ihr sächsischer Immobilienmakler

Gewerbliche Immobilien



Sanierungs- und modernisierungswürdiges Pensionsobjekt "Forsthaus" in Bad Gottleuba-Berggießhübel OT Langenhennersdorf

Das Gasthaus Forsthaus weist auf eine langjährige Geschichte als sich entwicklendes Gasthaus hin. Nach dem 1. Weltkrieg war der Gasthof als beliebte Einkehrstätte weit bekannt. Die Reaktivierung begann ab 1947 mit Nutzung als Tanzgaststätte. 1948 begann die Äera der Nutzung als Betriebsferienheim verschiener Eigentümer, verbunden mit dem Umbau des Saales zu Ferienzimmern. Ab 1993 ist das Objekt ungenutzt. Die baulichen Gegebenheiten und die möglichen Flächennutzungen in beiden Etagen des Objektes  bieten 50 Gaststättenplätze im Erdgeschoss und in 17 Gästezimmern ca. 45 Betten in beiden Etagen. Erweiterungen sind im Dachgeschoss möglich. Die Flurstücksgröße von 2.583 m² bietet Platz für die Einrichtung einer Freiterrasse und genügend Stellfläche für die Einrichtung eines Parkplatzes für PKW und Bus. Das Haupthaus weist in Sandsteineinfassungen der Straßenansicht Elemente des Denkmalschutzes auf. Die Immobilie erfordert  umfassenden Sanierungs- und Modernisierungsaufwand.    

Kaufpreis: 75.000,00 € zuzüglich 5,95 % Vermittlungsgebühr incl. MwSt.                               


Das Forthaus Langenhennersdorf liegt an der Schnittstelle zwischen der Sächsischen Schweiz und dem Osterzgebirge mit guter verkehrstechnischer Anbindung an die Landeshauptstadt Dresden über die B 172 bzw. die BAB-17 über die Große Kreisstadt Pirna westlich in ca. 8 km Entfernung.                        Die Immobilie liegt unweit der Wander- und Klettergebiete der hinteren sächsischen und böhmischen Schweiz.

In diese Region fährt man auf der am Objekt vorbeifahrenden Straße in Richtung Bielatal.

Unweit des Objektes befindet sich das weit über die Region hinaus bekannte Objekt Labyrinth, und die typischen sächsischen Berge Pfaffenstein, Lilienstein, Papststein, Gohrischstein die Zschirnsteine und nicht zulezt die berühmte Festung Königstein, der linkselbischen Bastei gegenüberliegend, um nur einige zu nennen.

Die Elbe lädt ein zu Ausfahrten mit der Sächsischen Dampfschiffflotte in Richtung tschechischer Grenze oder nach Dresden.